Schlagwort-Archive: Hugo Ball

#fbm16. Poёzie klinkt anders. Teil I: Ist es unsinnig, die Lautgedichte zu fotografieren?

P1390596
Jaap Blonk. Alle Fotos in diesem Bericht: V.Alexeev

Ja wo seid Ihr eigentlich alle gewesen am 17. Oktober 2016 um 19:30? DADA ist immer noch 100 Jahre alt. Auch während der Buchmesse, die das Dadaläum mit einer – leider nur einer… – Veranstaltung gewürdigt hat. Aber welch einer! Mit einem dadaistischen Jahres-Highlight unter dem Titel „Poёzie klinkt anders“ mit  herausragenden Figuren Jaap Blonk, Maja Jantar und Dirk Hülstrunk. Und umgeben vom Club der toten – und doch überaus lebendigen – DADA-Dichter. Viele davon gar lebendiger als manch einer.

#fbm16. Poёzie klinkt anders. Teil I: Ist es unsinnig, die Lautgedichte zu fotografieren? weiterlesen

Ball rollt.

Hugo Ball als magischer Bischof im kubistischem Kostüm, Zürich 1916, Courtesy Nachlass Hugo Ball und Emmy Hennings Schweizerisches Literaturarchiv, Bern.
Hugo Ball als magischer Bischof im kubistischem Kostüm, Zürich 1916, Courtesy Nachlass Hugo Ball und Emmy Hennings Schweizerisches Literaturarchiv, Bern.

130 Jahre wäre er heute gewesen. Der magische Dada-Bischof. Hugo Ball. Ohne seine Initiative wäre Cabaret Voltaire nicht geworden. Freilich, würde es eine andere Reaktion auf die sozio-kulturelle Alpträume des Ersten Weltkrieges geben, doch DADA wäre es nicht gewesen.

Ball rollt. weiterlesen