Schlagwort-Archive: El Lissitzky

Avantgarde: Big in Japan

tumblr_oix5dmkebl1qa1h85o1_500

Jedesmal, wenn ich nach Japan komme, lande ich zwangsläufig für mehrere Tage in Maruzen & Junkudo, in jener riesigen Buchhandlung in Osaka. 8 Stockwerke voller Bücher zu allen möglichen (und unmöglichen) Themen – da muss auch Hugendubel passen. Es ist daher auch kein Wunder, dass die Themen wie Russische Literatur, oder Historische Avantgarde auch gerne mal eine ganze Regalstrasse belegen.

Avantgarde: Big in Japan weiterlesen

☞ DADA-FLASH: 22. MÄRZ 2016. Ljubomir Micić / Zenit / Review zum Yugo-Dada-Film „Splav Meduze“

Zenit1

Heutiges Offizium des Cabaret Voltaire ist dem Zenitist Ljubomir Micić gewidmet. Der serbische Avantgardist war Gründer der Zeitschrift „Zenit„, die in 46 Ausgaben von 1921-26 erschien und die Europäische Avantgarde um eine wichtige Plattform erweiterte.

Micić verfolgte mit Zenitismus die Tendenz, die Avantgarde von Balkan nach Westen zu bringen, also von Orient nach Okzident, eine Avantgardistische Balkanisierung Europas.

Zenitismus ist Allerrebellischste Tat junger Barbarenrasse.
Micić, Zenit, Nr. 16, S. 41

☞ DADA-FLASH: 22. MÄRZ 2016. Ljubomir Micić / Zenit / Review zum Yugo-Dada-Film „Splav Meduze“ weiterlesen

Karl Waldmann: Ein Phantom-Kriminalfall. Teil III. Existenz des Autors.

http://www.karlwaldmannmuseum.com/fr/photo?nr=1058
http://www.karlwaldmannmuseum.com/fr/photo?nr=1058 © Karl Waldmann Museum (www.karlwaldmannmuseum.com)

 

That’s in line with the persistence of the established, [...] What is, is not only right, but is the best possible.  The existence of anything is sufficient vindication of its fitness to exist—to exist, mark you, as the average person unconsciously believes, not merely in present conditions, but in all conditions.  It is their ignorance, of course, that makes them believe such rot
Jack London, "Martin Eden", Chapter XXX

Freilich, die einzig bekannte Vorgeschichte Waldmanns ist die der Entdeckung – eine bereits kanonische für „art brut„, „outsider art“ etc. Tausende von unglaublichen Jules-Verne-esken Collagen von Charles A.A. Dellschau wurden im Müll entdeckt. Hunderttausende von einzigartigen Photos von Vivien Maier fand man in einem versteigerten Schrank. Werke von Karl Waldmann wurden auf einem Flohmarkt gerettet. Wieviele andere Werke unbekannter Künstler sind bisher verschollen (oder schlimmernoch: werden nie wieder auftauchen)!.. Karl Waldmann: Ein Phantom-Kriminalfall. Teil III. Existenz des Autors. weiterlesen